Suche

Letzter Einsatz

B3 --> Brandmeldeanlage hat ausgelöst

01.12.2018 um 07:08

Robert-Koch-Strasse, Neuenburg

Nächste Termine

  

Spielmannszug Neuenburg

 

Im Jahr 1972 konnte zum 100-jährigen Feuerwehrfest zur Festeröffnung der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Staufen verpflichtet werden, der in der festlich geschmückten Sporthalle einige flotte Märsche spielte. Diese Darbietung gefiel den Neuenburger Feuerwehrleute so gut, dass bei ihnen der Wunsch zur Gründung eines Spielmannszuges entstand den man dem Bürgermeister Max Schweinlin vortrug.

Dieser war von der Sache begeistert und gab für das Vorhaben seine Zustimmung sowie die finanzielle Unterstützung zum Kauf der Instrumente.

Die Gründungsversammlung unter Kommandant Hermann Grumber erfolgte im Dezember 1973. Gründungsmitglieder Heinz-Dieter Grozinger und Klaus Blank sind heute noch im Spielmannszug aktiv tätig.

 Als Initiator für die Aufstellung des Spielmannszuges zeichnete sich der 2. Kommandant der Feuerwehr, Heinz Schneider aus. Er war es, der in mühevoller Arbeit die musikalisch geeigneten Leute suchte und auch die Grundausstattung der Instrumente beschaffte.

1974 konnte der Probebetrieb mit den erhaltenen Instrumenten aufgenommen werden. Vom Spielmannszug Staufen erhielten wir Unterstützung bei der Ausbildung. Karl Hübell, Mitglied des Staufener Spielmannszuges, konnte für die Trommelausbildung und als Tambourmajor gewonnen werden. Die Flötenausbildung übernahm Klaus Blank, der als langjähriges Mitglied der Stadtmusik Neuenburg die notwendigen Notenkenntnisse und Handhabung der Flöten vermitteln konnte.

Die folgenden Jahren erforderten sehr viel Arbeit, Mühe und Ausdauer.

Im September 1977 ging der Spielmannszug das erste Mal zu einem Wertungsspiel, um sein Können unter Beweis zu stellen und erreichte in der Klasse reine Spielmannszugbesetzung einen beachtlichen 2. Platz.

Free Joomla! template by L.THEME